SheepHerd

Casual Game, bei dem eine Herde von Schafen mithilfe eines Hundes und eines Schweines sicher in den Stall gebracht werden müssen.

 

Bei diesem Casual Game versucht der Spieler mit einem mit der Maus gesteuerten Hund eine Herde Schafe ins Ziel zu bekommen. Dabei müssen Hindernisse wie Zäune umgangen und Gefahren wie Elektrozäune und Wölfe gemieden werden. Je schneller der Spieler ist und je mehr Schafe heil ins Ziel kommen, desto mehr Punkte bekommt er.

 

Ausgehend von dem gelernten aus der Lehrveranstaltung „Game Architecture“, entstand das Spiel im ersten Semester 2010 an der FH-Oberösterreich Hagenberg im Masterstudiengang Interactive Media. Entwickelt wurde in C++ mit OpenGL für das Rendering. Für die Physik kam Box2D zum Einsatz und für den Sound fmod.
Mit entwickelt haben Katharina Ploderer (Programmierung, Assets), Markus Oppeneiger (Programmierung), Matthäus Baur (Programmierung, Sound/Assets).

 

 

Downloads:

Spiel
Dokumentation
Anleitung

 

Verwendet wurde:

C++
OpenGL
Box2D
fmod